Probenahmesystem Sycos P-Hot

SYCOS P-HOT – Gasanalyse wird zum Vergnügen!

Das leistungsstarke Probenahmesystem SYCOS P-Hot ist eine raffinierte, leicht zu bedienende Messgasaufbereitung für heiße und korrosive Gase. Mit ihm können Sie das volle Potential der modernen Gasmet FTIR-Analysatoren ausschöpfen. 

Das SYCOS P-Hot wurde mit fortschrittlichen Schutzfunktionen ausgestattet. Tritt eine Störung oder ein Alarm auf, schaltet das System sofort um, das Messgasventil wird geschlossen und das Probenahmesystem und die Analysatoren werden mit Luft gespült und somit vor Kondensat geschützt. Dabei behalten Sie stets die volle Kontrolle über den gesamten Gasweg – von der Entnahmesonde bis zum Analysator.

Ihre Messaufgaben entwickeln sich ständig weiter? Passen Sie das Messsystem einfach an Ihre Anforderungen an. Das SYCOS P-HOT wurde in Modulbauweise konzipiert und ist somit einfach zu erweitern. Kommunikation mit Prozessleitsystemen oder Anbindung zusätzlicher Messgeräte ist leicht realisierbar.

 

Das SYCOS P-HOT – mobil und stationär!

Das Probenahmesystem, im 19“ Rack aufgebaut, ist perfekt für den Einsatz für vollautomatisierte, kontinuierliche Anwendungen. Der kompakte zweiteilige Aufbau ermöglicht den mobilen Einsatz – ob im Feld oder Labor.

Typische Anwendungen sind die Messung von

  • Prozessgasen – in Stahlindustrie und Chemie
  • Rohgasen – in Biogas, Kraftwerken, Müllverbrennung, Glas- und Zementindustrie
  • Abgasen – in Gießereien, Turbinen, Gasmotoren oder holzverarbeitender Industrie
  • Verbrennungsgase – in Forschung und Entwicklung
  • und die Analyse von Li-Ion Batterien – im Recycling, Entwicklung, Sicherheit.

 

Die Ausstattung der Basisvariante:

  • leistungsstarke beheizte Pumpe
    • schnelle Ansprechzeiten
    • hohe Lebensdauer
  • Regelventil für Messgasdurchfluss
    • Messgasfluss frei einstellbar 0,5 – 6 l/min
  • Verrohrung aus Edelstahl
  • Umschaltung zwischen vollautomatischem und manuellem Betrieb
  • Temperaturregelung des Systems und der beheizten Leitungen
  • Gasvorfilter baugleich mit CEMSIIe
  • zusätzlicher Messgasausgang (AUX) für
    • nasschemische Methode
    • andere Analysatoren.

 

Folgende Optionen sind bereits vorkonfiguriert:

  • integrierte Flussmessung
    • Qualitätsgröße, auch für die Überwachung des Filters und der Pumpenmembranen
  • eingebaute Verdünnungseinheit
    • erweitert die Messdynamik
    • automatisches Umschalten zwischen verdünntem Gas und Rohgas ODER
    • gleichzeitige Versorgung von verdünntem und unverdünntem Messgas
  • erweiterte E / A-Kommunikation.

 

Typische Gaskomponenten sind:

  • FTIR: Formaldehyd, HF, HCl, NH3, CO, HCN, C2N2, CH4, CO2, N2O, NO, NO2, H2O  –  mehr als 400 weitere organische oder anorganische Komponenten verfügbar
  • TOC mit FID oder FTIR
  • H2-Analyse mit TDC (kein ex)
  • O2-Analyse mit paramagnetischer Messung

Merkmale

  • Vollautomatische Heißgasmessung für mobile und kontinuierliche Anwendungen
  • alle mit Messgas in Kontakt kommende Teile sind aus Edelstahl
  • einstellbarer Durchfluss 0,5 – 6 l / min
  • auch Verdünnung möglich

Technische Datenblätter